Ritter, Räuber, Mönche - Jeder Stein, jedes Feld, jedes Gebäude ist stummer Zeitzeuge bewegter Historie. In der Heimat des Götz von Berlichingen ist Geschichte erlebbar und es gibt eine Menge zu entdecken.

Das Götz von Berlichingen-Land ist ein natürliches Kleinod im Norden Baden-Württembergs. Es zeichnet sich durch seine einzigartige Natur aus und durch die idyllischen Städte und Dörfer. Große Bereiche des Götz von Berlichingen-Landes sind Naturschutzgebiet, wo Sie die ursprüngliche Flora und Fauna ganz nah erleben können. Dadurch entspannen Sie sich und können Kraft sammeln.

 

Das ländlich geprägte Götz von Berlichingen-Land ist ein Gebiet im Umfeld der Stadt Heilbronn, das sehr viel zu bieten hat: eine wunderschöne Natur, eine lange Geschichte und kulturelle Höhepunkte.  Die Waldgebiete und das Ufer der Zwillingsflüsse Jagst und Kocher laden zu Ausflügen ein, helfen zu entspannen und einfach einmal loszulassen.

 

Die hüglige Landschaft des Götz von Berlichingen-Landes wird von Jagst und Kocher durchzogen, Wälder und Wiesen prägen das Landschaftsbild. Dadurch ist das Götz von Berlichingen-Land zu jeder Jahreszeit für einen Tagesausflug oder einen mehrtägigen Aufenthalt attraktiv.


Die überregional bekannten Festspiele auf der Götzenburg bieten zwischen Juni und August im Burghof verschiedene Theaterstücke und Musicals unter freiem Himmel an.

 

Neben der Götzenburg ist das Zisterzienserkloster in Schöntal besonders sehenswert. Es gehört noch heute zu den prachtvollsten Barockbauten seiner Zeit. Die historischen Altstadt in Möckmühl  und Neudenau können mit spannenden und informativen Stadtführungen erlebt werden.

 

Die Gegend ist touristisch sehr gut erschlossen. Das gesamte Gebiet ist von beschilderten Wander- und Fahrradwegen durchzogen, die immer wieder an den Sehenswürdigkeiten der Region vorbei führen. Das Götz von Berlichingen-Land ist für Freizeitaktivitäten eine gute Wahl. Auf diese Weise wird es für Familien und Gruppen besonders interessant und vielfältig.